Spielplan

Wochentag Datum Uhrzeit Turnhalle Partie Resultat
Sonntag 02.10.22 13:30 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. BC Divac  50:46
Sonntag 16.10.22 13:30 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. RJ Lakers  69:37
Samstag 22.10.22 17:00 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. Baden Basket 54   93:42 

Sonntag

13.11.22 13:00
Vereinshalle, Sarnen
BC Sarnen vs. BC Seetal   58:59 
Donnerstag 17.11.22 20:30
Haufländli, Spreitenbach
Unicorn 02 Spreitenbach vs. BC Seetal   65:71 
 Dienstag  29.11.22  20:30 Staffeln, Luzern  TV Reussbühl Rebels vs. BC Seetal   
         

 

Samstag 14.01.23 17:00 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. TC Reussbühl Rebels  
Sonntag 22.01.23 12:00 Kreuzstrasse, Rapperswil RJ Lakers vs. BC Seetal  
Sonntag 29.01.23 13:30 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. BC Sarnen  
Samstag

11.02.23

17:00 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. Unicorn 02 Spreitenbach  

Samstag

18.02.23 16:00 Neuheim, Eschenbach BC Seetal vs. Stingers Zürich  
Montag 20.03.23 20:30 Maiacher, Boppelsen Stingers Zürich vs. BC Seetal  
 Samstag  25.03.23  13:15 Leutschenbach, Zürich BC Divac vs. BC Seetal   
Montag  03.04.23  20:30 BerufsBildung (BBB), Baden  Basen Basket 54 vs. BC Seetal 

 

BC Seetal setzt Siegesserie fort

In einem Thriller gegen den altbekannten Gegner aus Sarnen setzt sich der BC Seetal auswärts mit 59:58 durch. Zwischenzeitlich sah es für den Seetalerverein nicht nach einem erfolgreichen Sonntag aus, lag man doch mit bis zu 15 Punkten in Rückstand. Mit Charakter, Wille und dem abgelegten taktischen Korsett kam der BC Seetal wieder ran und spielte sich 90 Sekunden vor Schluss eine knappe Führung raus. Gegen Ende des Spiels wurde es nochmal knapp - dank Cool- und Cleverness brachte die Equipe den Sieg über die Zeit. Sieg Nr. 4 in Spiel 4.

Nur 4 Tage später trat das Team die Auswärtsreise nach Spreitenbach an. In dieser Thursday-Night-Session fielen die Würfe der Seetaler schon zu Beginn der Partie. Gleich mehrere Akteure trafen jenseits der Dreierlinie und so ging es mit einer 13-Punkte Führung in die Halbzeitpause. Das talentierte Heimteam kam allerdings wieder ran, gerade ihre gefährlichen Dreierschützen fanden ihren Rhythmus. In den letzten Minuten lagen die Seetaler gar zurück. Dank toller Teamleistung und gegen Spielende solider Trefferquote von der Linie konnten die Seetaler die Siegesserie gegen einen spielstarken und stets fairen Gegner fortsetzen.

Am Dienstag, 29. November um 20:30 kommt es im letzten Spiel des Jahres auswärts zum Duell gegen Reussbühl. Man darf gespannt sein, wie sich das Team im Derby gegen den erfahrenen Gegner aus Luzern präsentiert.

3. Sieg in Folge

Mit dem Vollerfolg gegen Baden Basket 54 realisiert der BC Seetal bereits den dritten Sieg. Die Seetaler begannen die Partie auf beiden Seiten des Feldes konzentriert - die Offense klickte, die Defense machte zu. Im zweiten Viertel selbes Bild und so ging es mit einer komfortablen Führung von 35:18 in die Pause. Mit Team-Basketball gelangen im dritten Viertel gar 35 Punkte und hinten trat die Truppe weiterhin souverän auf. Das Team belohnte sich an diesem Samstagabend schlussendlich mit einem völlig verdienten Endresultat von 93:42. Am Sonntag, 13. November geht es nun gegen den altbekannten Verein aus Sarnen weiter.

Erfolgreicher Saisonstart

Der BC Seetal gewinnt seine ersten beiden Saisonspiel der Saison 22/23. In der ersten Partie konnte sich die Mannschaft gegen den Traditionsverein BC Divac mit dem knappen Score von 50:46 verdient durchsetzen. Im Spiel gegen RJ Lakers fährt die Mannschaft nach einer starken Anfangsphase einen souveränen 69:37 Sieg ein. Man darf gespannt sein, wie sich das Team  als Tabellenführer im kommenden Heimspiel gegen Baden Basket 54 zeigen wird.

Schmerzhafte Niederlage gegen die Rebels

BC Seetal : TV Reussbühl Rebels 41:46

Was die Seetaler und die Reussbühler an diesem Montag Abend in Eschenbach boten, war sicher kein basketballerischer Leckerbissen. Für Spannung war jedoch gesorgt, konnte sich die ganzen 40 Minuten keine Mannschaft mit mehr als fünf Punkten absetzen. So entwickelte sich ein emotionales und hartes Spiel bis in die letzten Sekunden.

Aber von Beginn weg: Die Seetaler begannen dieses Spiel wie ein typischer Montag. Gerade mal vier Punkte erzielten die Seetaler im ersten Viertel. Viele offene Würfe oder Korbleger wurden fahrlässig nicht versenkt. Es war zum Vergessen. Zum Glück konnte man defensiv die Rebels ebenfalls in Schach halten und liessen nur neun Punkte zu. Durch einen kurzen Run im zweiten Viertel konnte man mit einer Führung in die Halbzeit gehen.

In der zweiten Halbzeit bekundete man weiterhin grosse Mühe mit der sehr guten und aggressiven Zonenverteidigung der Reussbühler. Man kam offensiv nie in den Rhythmus und verfehlte weiterhin einfache Würfe. Da man in der Defensive gut dagegenhielt, konnten sich die Rebels nie eindeutig absetzen und so ergab sich ein spannendes Spiel. Durch blöde Fehler, Unkonzentriertheit und zu hastige Angriffe in den Schlussminuten konnte man den kleinen Rückstand leider nie aufholen und musste den Sieg den Reussbühler Rebels überlassen.

Es war eine schmerzhafte und unnötige Niederlage gegen einen Gegner, welcher man mit mehr Entschlossenheit und Willen bezwingen könnte.

Nächste Gelegenheit bietet sich den Seetaler am Donnerstag 09. Dezember in Emmen den nächsten Sieg einzufahren.

BC Seetal: Nr. 1 (5), Stocker (12), Useinoski (8), Rey, Degen (1), Aebischer (1), Steffen (2), Buholzer (10), Cremer (2)

zu wenig abgeklärt

Unicorn 02 Spreitenbach : BC Seetal 64:60

Das zweite Saisonspiel am Donnerstag Abend ging gegen ein physisch stark spielendes Spreitenbach leider verloren. In der kleinen Halle hatten die Seetaler anfangs Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Die körperliche Überlegenheit des Gegner erschwerte den Zug zum Korb und die Distanzwürfe fanden nicht von Beginn an den Weg in den Korb. Daraus resultierte früh ein Rückstand bis kurz vor der Pause. Denn drei Minuten vor der Halbzeit drehte der BC Seetal auf und erspielte sich bis zu der Sirene mit tollen Spielzügen eine zwei Punkte Führung.

Dieses Tempo konnte der BC Seetal im dritten Viertel halten und erspielte sich zwischenzeitlich ein komfortables Polster von 10 Punkten Vorsprung.

Im letzten Viertel fehlte dann schlussendlich die Abgeklärtheit in der Offensive wie auch in der Defensive. Zu viele Ballverluste und schwierige Würfe im Angriff ergaben nur 11 Punkte in diesem Viertel. Die Spreitenbacher konnten hingegen in diesem Viertel durch viele offene Würfe und einigen starken Offensivrebounds 20 Punkte erzielen und feierten einen Comeback-Sieg.

Für die Seetaler sicherlich eine herbe Enttäuschung, lag man doch einige Minuten vor Schluss noch in Führung. Trotzdem war es wiederum eine starke Leistung der Mannschaft. Nun muss man aus den begangenen Fehler lernen und die richtigen Schlüsse ziehen. Nächstes Spiel findet am Montag 08. November 2021 in Eschenbach Neuheimhalle statt. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

BC Seetal: Buholzer (11), Nr. 1 (11), Stocker (6), Useinoski (11), Degen (7), Meyer (12), Cremer (2)

We are back!

 

 BC Seetal : Baden Basket 87:80 OT

Nach mehr als einem Jahr Zwangspause (Corona sei Dank) hatte der BC Seetal wieder einen Ernstkampf. Nach einer guten Vorbereitung mit 2 Testspiel Siegen, empfang der BC Seetal zum ersten Meisterschaftsspiel der Saison 21/22 die Mannschaft aus Baden in der heimischen Neuheimhalle.

Die Taktik der Seetaler war klar: Mit einer guten Defense und einstudierten Spielzügen wollte man dieses Spiel gewinnen. Durch das ganze Spiel konnte dieses Vorhaben gut umgesetzt werden. Die Spielzüge funktionierten und es konnten einfache Punkte erzielt werden.

In der Defense hatte der BC Seetal einige Mühe mit den Distanzschützen, welche einige Drei-Punkte Würfe versenkten. So entwickelte sich ein zum Teil hektisches, aber ausgeglichenes Spiel. In drittem Viertel konnte der BC Seetal sich ein kleines Polster erarbeiten, welches bis in die letzten Minuten des Spiels verteidigt werden konnte. Als Topscorer Meyer einen Korb + Foul mit anschliessendem Freiwurf verwandelte und der Vorsprung auf 7 Punkte wuchs, dachten viele Seetaler zwei Minuten vor Schluss, dass das Spiel entschieden ist. Leider kann es im Basketball sehr schnell gehen. Die Seetaler konnten das Spiel leider nicht beruhigen und die Mannschaft aus Baden verwandelten ihre letzten Würfe mirakulös. So musste man in den letzten Sekunden noch den Ausgleich hinnehmen.

Eine bittere Pille für den BC Seetal, da man in der zweite Halbzeit immer in Führung lag. Doch die Seetaler steckten diese bittere Pille gut weg und zeigten eine starke Verlängerung. Mit 15:8 konnte diese deutlich gewonnen werden und holte sich damit den 1. Saisonsieg im ersten Meisterschaftsspiel. Weiter so!

Das nächste Spiel findet am nächsten Donnerstag am 21. Oktober 2021 in Spreitenbach statt.

BC Seetal: Nr 1 (14), Stocker (13), Rey (2), Degen (9), Aebischer, Meyer (26), Steffen, Buholzer (16), Cremer (1), Ristemi (6)

Tabelle

Lust auf ein Probetraining?

Falls auch du Bock auf Basketball hast und bei uns vorbeischauen und mittrainieren möchtest, melde dich via Mail (seetal@probasket.ch) bei uns.



Kontakt

BC Seetal

6264 Eschenbach LU

seetal@probasket.ch

 


Anfahrt

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Trainingszeiten

Montag                              21:00 - 22:30 

 Freitag                               20:00 - 22:00  

Schnuppertraining

Melde dich via Mail unter 

seetal@probasket.ch 

oder über das Kontaktformula

für ein Schnuppertraining.

Mitglied von


Follow us